Chronic Care
Leitung einer pflegerischen Einheit
Praxisanleiter- ausbildung
Arzneimittel- schulung
Psychiatrische Pflege
Zielsetzung & Inhalte Die berufsbegleitende Weiterbildung erfolgt auf der Grundlage des §71 Sozialgesetzbuch (SGB) - Elftes Buch (XI) – Soziale Pflegeversicherung, bzw. in Anlehnung an die DKG-Empfehlung zur Weiterbildung von Krankenpflegepersonen für die pflegerische Leitung eines Bereiches im Krankenhaus und anderen pflegerischen Versorgungsbereichen vom 30. Mai 2006. Ziele der Weiterbildung – ändern in Kompetenzprofil Das eigenen Führungsverhaltens reflektieren und entwickeln Das beruflichen Selbstverständnisses in Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen evaluieren Konzeptentwicklung zur Einarbeitung, Weiterbildung und Fortbildung von Mitarbeitern umsetzen Instrumente der Personalführung und -entwicklung einsetzen Gruppendynamische Prozesse analysieren und Interventionen einleiten Arbeitsabläufe zur Qualitätssicherung evaluieren Methoden der Qualitätssicherung unter Berücksichtigung pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse anwenden Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Organisationsstrukturen benennen und reflektieren Inhalte der Weiterbildung Theoretische Ausbildung: Die Inhalte der kombinierten Weiterbildung basieren auf §71 SGB XI bzw. §5 DKG-Empfehlung. Die Weiterbildung gliedert sich entsprechend: Steuerung und Gestaltung pflegerischer Prozesse Gestaltung von Kommunikation und Interaktion Entwicklung eines beruflichen Selbstverständnisses als Leitung Personalmanagement 1 Projektmanagement Rahmenbedingungen des Leitungshandelns Qualitätsmanagement Stundenumfang: 368 Stunden Für die Weiterbildung nach der DKG-Richtlinie schließen sich folgende Themen entsprechend §5 DKG-Empfehlung an: Beruf und Professionalisierung Personalmanagement 2 Mitgestaltung von innovativen Versorgungskonzepten Strukturelle und betriebswirtschaftliche Organisationsgestaltung Stundenumfang: 224 Stunden Pratktische Ausbildung: In dieser Phase findet die Anwendung und Umsetzung der theoretischen Inhalte durch Transferlernaufgaben, Hospitationen und Reflexionsgespräche statt. Stundenumfang: SGB XI: 130 Std. / DKG-Empfehlung: 230 Std. Abschluss: Projekt - Planung, Durchführung Kolloquium - Vorstellung der Projektarbeit Praktische Prüfung - Teamsitzung (Begleitung) Die Weiterbildung startet jeweils im Oktober eines jeden Jahres. Vor Beginn der Weiterbildung (ca. 2 Wochen) findet eine Informationsveranstaltung statt, mit dem Ziel des kurzen gegenseitigen Kennenlernens und der Klärung von organisatorischen Aspekten. SGB XI: 11 Theoriephasen à 4 Tage und Kolloquium à 2 Tage verteilt über 13 Monate DKG-Empfehlung: 18 Theoriephasen à 4 Tage und Kolloquium à 2 Tage verteilt über 20 Monate Die 11 Theoriephasen nach SGB XI/ DKG-Empfehlung finden für alle Teilnehmer als eine kombinierte Weiterbildung statt Qualifikation & Kosten Qualifikation: Eine abgeschlossene Ausbildung / ein abgeschlossenes Studium in einem Pflegeberuf oder in einem vergleichbaren Beruf im Gesundheitswesen 2 Jahre Berufserfahrung in dem erlernten Beruf innerhalb der letzten acht Jahre Motivation und Eigeninitiative Kosten: Die Schulungskosten betragen für die Weiterbildung nach SGB XI: 2450,00€ / DKG-Empfehlung: 3700,00€. Für die Weiterbildung kann ein Bildungsscheck beantragt werden. Kontakt & Bewerbung Kontakt: Regula Toellner M.A. Leitung Fort- und Weiterbildung Telefon: 02501 | 966-48 101 regula.toellner@zfg-muenster.de Bewerbungsunterlagen: Anschreiben Aktueller Lebenslauf Passbild Urkunde über die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
Blockplan ist hier in Kürze verfügbar