Führungsverhalten entwickeln und reflektieren

Mit dieser gestuften Weiterbildung übernehmen Sie Führungsaufgaben im mittleren Management im Gesundheitswesen

Die berufsbegleitende Weiterbildung ist in zwei Stufen gestaffelt:

Die erste Stufe umfasst 460 Stunden und schließt mit dem Abschluss als „Verantwortliche Pflegekraft“ (§71, SGB XI) ab. Sie richtet sich primär an Leitungspersonen für stationäre, teilstationäre und ambulante Einrichtungen der Altenhilfe. In dieser Weiterbildung lernen Sie alle erforderlichen Instrumente, Werkzeuge und Hintergründe für den Leitungsalltag in einer Abteilung bzw. einem Bereich kennen und wenden diese gezielt im Rahmen der Weiterbildung an.

Die darauf aufbauende Weiterbildung (weitere 260 Stunden = insgesamt 720 Stunden) in Anlehnung an die DKG-Richtlinie befähigt die Teilnehmenden darüber hinaus, Veränderungsbedarfe eines Bereiches der Gesundheitsversorgung mit zu identifizieren. Ferner erwerben Teilnehmende ein Managementkompetenzprofil, das es ihnen ermöglicht, mit bereichsübergeordneten Leitungskräften erforderliche organisatorische und personelle Entwicklungsbedarfe für ihren Bereich mitzugestalten. Diese Weiterbildung endet mit dem Abschluss „Leitung eines pflegerischen Bereichs".

  • Eigenes Führungsverhalten entwickeln und reflektieren
  • Berufliches Selbstverständnis in Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen evaluieren
  • Konzeptentwicklung zur Einarbeitung, Weiterbildung und Fortbildung von Mitarbeitern
  • Instrumente der Personalführung und -entwicklung
  • Gruppendynamische Prozesse analysieren und Interventionen einleiten
  • Arbeitsabläufe zur Qualitätssicherung evaluieren
  • Methoden der Qualitätssicherung unter Berücksichtung pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse anwenden
  • Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Organisationsstrukturen benennen und reflektieren

Die Inhalte der kombinierten Weiterbildung basieren auf §71 SGB XI bzw. §5 DKG-Empfehlung.

  • Steuerung und Gestaltung pflegerischer Prozesse
  • Gestaltung von Kommunikation und Interaktion
  • Entwicklung eines beruflichen Selbstverständnisses als Leitung
  • Personalmanagement 1
  • Projektmanagement
  • Rahmenbedingungen des Leitungshandelns
  • Qualitätsmanagement

Stundenumfang: 368 Stunden

Für die Weiterbildung nach der DKG-Richtlinie schließen sich folgende Themen entsprechend §5 DKG-Empfehlung an:

  • Beruf und Professionalisierung
  • Personalmanagement 2
  • Mitgestaltung von innovativen Versorgungskonzepten
  • Strukturelle und betriebswirtschaftliche Organisationsgestaltung

Stundenumfang: 224 Stunden

In dieser Phase findet die Anwendung und Umsetzung der theoretischen Inhalte durch Transferlernaufgaben, Hospitationen und Reflexionsgesprächen statt.

Stundenumfang: SGB XI: 130 Stunden/DKG-Empfehlung: 230 Stunden

Projekt: Planung und Durchführung

Kolloquium: Vorstellung der Projektarbeit

Praktische Prüfung: Teamsitzung (Begleitung)

SGB XI: 11 Theoriephasen à 4 Tage und Kolloquium à 2 Tage (13 Monate, 460 Stunden)

DKG-Empfehlung: 18 Theoriephasen à 4 Tage und Kolloquium à 2 Tage (20 Monate, 720 Stunden)

Die 11 Theoriephasen nach SGB XI / DGB-Empfehlung finden für alle Teilnehmer als eine kombinierte Weiterbildung statt.

1. Kurs: ZfG WBLtg 21-10-M (bitte klicken Sie hier)

  • 25.10. – 28.10.2021
  • 29.11. – 02.12.2021
  • 17.01. – 20.01.2022
  • 21.02. – 24.02.2022
  • 21.03. – 24.03.2022
  • 04.04. – 07.04.2022
  • 09.05. – 12.05.2022
  • 30.05. – 02.06.2022
  • 15.08. – 18.08.2022
  • 26.09. – 29.09.2022
  • 17.10. – 20.10.2022
  • Kolloquium: 02. – 03.11.12.2022

 

2. Kurs: ZfG WBLtg 21-10-M in Anlehnung an DKG-Empfehlung (bitte klicken Sie hier)

  • 25.10. – 28.10.2021
  • 29.11. – 02.12.2021
  • 17.01. – 20.01.2022
  • 21.02. – 24.02.2022
  • 21.03. – 24.03.2022
  • 04.04. – 07.04.2022
  • 09.05. – 12.05.2022
  • 30.05. – 02.06.2022
  • 15.08. – 18.08.2022
  • 26.09. – 29.09.2022
  • 17.10. – 20.10.2022
  • 07.11. – 10.11.2022
  • 05.12. – 08.12.2022
  • 16.01. – 19.01.2023
  • 13.02. – 16.02.2023
  • 20.03. – 23.03.2023
  • 17.04. – 20.04.2023
  • 08.05. – 11.05.2023
  • Kolloquium: 14. – 15.06.2023
  • Eine abgeschlossene Ausbildung/ein abgeschlossenes Studium in einem Pflegeberuf oder in einem vergleichbaren Beruf im Gesundheitswesen
  • Zwei Jahre Berufserfahrung in dem erlernten Beruf innerhalb der letzten acht Jahre
  • Motivation und Eigeninitiative
  • Die Schulungskosten betragen für die Weiterbildung nach
    SGB XI (460 Stunden): 2.599,00 €
  • DKG-Empfehlung (720 Stunden): 4.049,00 €
  • Für die Weiterbildung kann ein Bildungsscheck beantragt werden

nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.