Weiter mit Bildung

Die Zentralschule für Gesundheitsberufe bietet neben der Ausbildung verschiedene berufsbegleitende Fort- und Weiterbildungen an.

Diese eröffnen während und nach der Ausbildung, aber auch aus anderen Lebenssituationen heraus, Gelegenheiten zur Weiterqualifizierung für eine Vielzahl von Gesundheits- und Krankenpflegeberufen.

Die Weiterbildungen sind sowohl durch die RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH als auch durch Fachhochschulen akademisch anerkannt. Daraus ergibt sich, dass die Teilnehmer mit erfolgreichem Abschluss der Weiterbildungen Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender (RdP) bzw. Credit-Points erwerben, die auf ein nachfolgendes Studium anerkannt werden können.

Der theoretische Anteil erfolgt in mehreren Theorie- und Praxisphasen. In den nachfolgenden Praxisphasen finden die Anwendung und Umsetzung der theoretischen Inhalte durch Lernaufgaben und Reflexionsgespräche statt. Die Lernaufgaben orientieren sich an der Berufswirklichkeit der Teilnehmer der jeweiligen Weiterbildung.

Damit folgt die Weiterbildung den aktuellen berufspädagogischen Erkenntnissen, nach denen Lernende erst in der praktischen Umsetzung und deren Reflexion die berufliche Handlungskompetenz entwickeln.

In allen Fort- und Weiterbildungen der ZfG werden digitale Medien zur Organisation und inhaltlichen Ausgestaltung der Bildungsangebote genutzt.

Diese unterstützen maßgeblich eine berufsbegleitende Bildung und fördern die Medienkompetenz.

Alle Teilnehmenden der Fort- und Weiterbildungen benötigen einen Internetanschluss sowie ein internetfähiges Endgerät (Notebook, Tablet, PC).


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.